Die optimale Verkaufsstrategie entwickeln

Wer seine Immobilie verkaufen möchte, hat vor allem eines im Blick: Er möchte den optimalen Verkaufspreis für sein Haus oder seine Eigentumswohnung erzielen.

Der Weg zu demjenigen, der die Immobilie letzten Endes erwirbt, kann kurvenreich  oder auch geradlinig verlaufen. Es kommt ganz darauf an, wie gut man sich mit dem Vorhaben auseinandersetzt und welches Wissen man über den Markt besitzt.

An dieser Stelle kommt oftmals ein ortsansässiger Makler ins Spiel, der den Überblick über den Immobilienmarkt besitzt und mit seiner langjährigen Erfahrung dafür Sorge trägt, dass der Weg zum Notar geradlinig verläuft.

Er wird mit Ihnen gemeinsam Ihre ganz persönliche Verkaufsstrategie entwickeln, an deren Ende der Verkaufserfolg steht. Dazu ist eine professionelle Vorbereitung notwendig.

Unterlagen zusammenstellen
Energieausweis, Grundrisszeichnungen, den Gebäudeversicherungsschein, das Baugesuch sowie den Grundbuchauszug haben Sie sicher schnell bei der Hand. Wichtig bei Eigentumswohnungen sind auch die Protokolle der Eigentümerversammlungen, die Nebenkostenabrechnung und die Teilungserklärung.

Für professionelle Fotos sorgen
Ihre Immobilie sollte sich von ihrer besten Seite zeigen und deshalb sollten Sie nur aussagekräftige und gute Fotos machen. Gehen Sie Ihre Immobilie Schritt für Schritt durch und überlegen Sie, welche Perspektive für einen Interessenten die jeweils beste wäre. Ein professioneller Makler wird Ihnen diese Arbeit gerne abnehmen denn er weiß, was die Augen prospektiver Käufer am meisten interessiert.

Ermitteln Sie einen realistischen Verkaufspreis
Ein heikler Punkt, der über den Erfolg entscheidet. Liegen Sie unter dem möglichen Marktwert, verlieren Sie wahrscheinlich viel Geld. Liegen Sie aber zu hoch, kann sich Ihre Immobilie als unverkäuflich erweisen. Die Wertermittlung sollten Sie am besten Ihrem Makler anvertrauen, denn dieser kennt den aktuellen Wert vergleichbarer Objekte und kann daraus die Marktchancen ableiten. Ist dieser Punkt zu Ihrer Zufriedenheit abgearbeitet, können Sie oder Ihr Makler mit dem Angebot auf dem Markt starten.

Die Verkaufsphase
Für Ihre Immobilie haben sich Interessenten gefunden. Der erste Eindruck bei Besichtigungsterminen ist oftmals der entscheidende, von daher empfiehlt sich ein professioneller Check Ihrer Immobilie: Kann man durch Home Staging Pluspunkte herausarbeiten? Rechnen Sie auch mit heiklen Fragen wie zum Beispiel Nachbarschaftslärm oder Renovierungsbedarf und antworten Sie offen und ehrlich. Sie werden rasch erkennen, wer sich für Ihre Immobilie ernsthaft interessiert und wenn es für beide Seiten „passt“, wird auch der Verhandlungsspielraum, den Sie sich von vorneherein gegeben haben, kein Hindernis für den Notartermin sein.

Fazit:
Die Erfahrung zeigt, dass ein professioneller und engagierter Makler, eine große Hilfe sein kann und sein Geld wert ist. Er nimmt eine professionelle Wertermittlung vor, erstellt ein aussagekräftiges Exposé, bewirbt die Immobilie, organisiert die Immobilienbesichtigungen, ist telefonisch gut erreichbar, führt die Verkaufsverhandlungen durch, bereitet den Immobilienkaufvertrag vor, hilft bei Problemen, trägt die Vermarktungskosten und erhält nur im Erfolgsfall ein Honorar.

zurück