Rechtzeitig die Spreu vom Weizen trennen

Sie möchten Ihre Eigentumswohnung oder Ihr Haus verkaufen und die Abwicklung in die Hände eines Immobilienmaklers legen? Dann haben Sie bereits eine erste und richtige Entscheidung getroffen, denn niemand kennt den Markt besser als ein Makler – jemand, der sich täglich mit dem Kauf und Verkauf von Immobilien beschäftigt, weil es sein Beruf ist. Doch wie finden Sie den für Ihre Wünsche und Vorstellungen „richtigen“ Makler und woran erkennt man, ob er sein Handwerk wirklich versteht? Hier sind die wichtigsten Kriterien, anhand derer Sie Ihre Wahl treffen sollten:

Markterfahrung: Ist der Makler in Stuttgart und der Region seit vielen Jahren tätig, dürfen Sie von einem großen Erfahrungspotential ausgehen. Wer seit zwei oder gar drei Jahrzehnten Wohnungen und Häuser vermittelt, der hat einen sehr breiten Überblick über das Marktgeschehen und kennt die aktuellen Eckdaten für den Wert Ihrer Immobilie.

Aktuelles Wissen: Die Verbandszugehörigkeit zum IVD (Immobilienverband Deutschland) ist ein wichtiges Qualitätssiegel, denn sie stellt sicher, dass der Makler durch regelmäßige Fortbildungen jederzeit ein hohes und aktuelles Informationsniveau besitzt.

Wertermittlung: Da es letzten Endes um sehr viel Geld geht, ist die Professionalität bei der Schätzung des Wertes Ihrer Immobilie außerordentlich wichtig! Ein guter Makler wird Sie niemals drängen, schnell zu einem rasch ermittelten Wert zu verkaufen, damit er seine Dienstleistung abrechnen kann. Er wird vielmehr mit aller Sorgfalt sein Wissen einsetzen, um den aktuell optimalen Wert zu schätzen. Das ist die beste Basis für einen erfolgreichen Verkauf.

Netzwerk und Kontakte: Oft kennt der Makler auch schon mögliche Interessenten, denen er Ihre Immobilie zum Kauf anbieten kann, denn er arbeitet mit einer laufend gepflegten Datenbank und speichert aktuelle Anfragen. So kann er oftmals Verkäufer und Käufer auch kurzfristig zusammenbringen.

Auftreten im Markt: Ein seriöser Makler wird auf seiner Internetseite möglichst viele Informationen zu seinen Leistungen aufzeigen und niemals mit scheinbar großartigen Versprechungen wie z.B. „Sofortverkauf“ oder „Vielzahl vorgemerkter Interessenten“ argumentieren. Kompetenz zeigt sich nicht durch laute Worte.

Persönlicher Eindruck: Machen Sie sich die Mühe und lernen Sie den Makler, der Ihnen vertrauenswürdig erscheint, erst einmal persönlich kennen. Er wird Sie gerne und unverbindlich in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus besuchen. Das ist der beste Weg, sich einen umfassenden Eindruck von ihm zu verschaffen. Denn so, wie er bei Ihnen auftritt, wird er im Auftragsfalle auch bei möglichen Kaufinteressenten auftreten.

zurück